Scheibenknödel

Scheibenknödel

Zutaten (gut 4 Portionen)

400 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe
1 Ei
Salz
1 Tasse lauwarme Milch (ca. 200 ml)

Zubereitung

Die Zutaten zu einem Hefeteig verkneten und zugedeckt aufgehen lassen. 4 längliche Knödel formen und nochmals zugedeckt gehen lassen.
15 Minuten im geschlossenen Topf kochen lassen, in Scheiben schneiden.

 

Die Knödel passen sehr gut zum Beispiel zu Tafelspitz mit Meerrettichsoße. Man kann sie in Scheiben geschnitten natürlich auch portionsweise einfrieren und über Dampf erwärmen.

 

Apfeltorte à la Oma

Es ist schon eine Weile her, dass ich die hier gebacken habe – wird mal wieder Zeit, die Apfeltorte ist nämlich sehr lecker!

Zutaten

Für den Teig:

150g Zucker

150g Butter

1 Ei

1 Päckchen Vanillezucker

250g Mehl

1 gehäufter TL Backpulver

Für den Belag:

750ml Apfelsaft

200g Zucker

2 Päckchen Vanillepudding

6 große Äpfel

2 Becher Sahne

etwas Zucker

Sahnesteif

etwas Kakao/Zimt

  1. Zutaten für den Teig verkneten, ca. ⅓ für den Rand übrig lassen. In eine gefettete Springform geben, den Rand schön hoch ziehen.
  2. Apfelsaft mit Zucker aufkochen; Vanillepudding nach Packung mit dem Saft aufkochen
  3. Äpfel schälen und in Scheiben reiben; unter den Pudding heben
  4. Alles auf den Boden geben, bei 170° 1 Stunde backen und in der Form abkühlen lassen.
        5.  Sahne mit Sahnesteif und etwas Zucker steif schlagen und auf den kalten Kuchen geben.
       6.  Kakao und Zimt mischen und darübersieben.

Galette aux Pommes

Dieses wunderbare, super einfache und schnelle Galette-Rezept habe ich von Audreys Blog. Eine wunderbare Fundgrube für leckere Rezepte in überschaubaren Mengen!

So reicht das Rezept für eine sehr hungrige Person oder für zwei als Kleinigkeit zwischendurch – sicherheitshalber sollte man vielleicht die 1.5-fache Menge machen. Die Mengenangaben sind aus den amerikanischen in unsere umgerechnet, daher die etwas krummen Zahlen – geht aber!

Zutaten

Für den Belag
1-2 Äpfel, geschält und in Scheiben geschnitten
1 TL Zucker
einige Spritzer Zitronensaft
15g Butter (optional)

Für den Teig
64g Mehl
1 Messerspitze Salz
¼ TL Zucker
42,5g kalte Butter
4-6 TL Wasser

Zubereitung

Mehl, Salz und Zucker mischen. Die Butter dazuschneiden, Wasser hinzufügen und alles gut verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kaltstellen.

Den Teig auf Backpapier rund ausrollen, die Apfelscheiben darauf verteilen und den Rand umschlagen. Im vorgeheizten Backofen bei 190° 30-40 Minuten backen. Mit Puderzucker bestäuben.

c153959db6b4e55364a0a107f9f27f33_zps32930c6a